Pencak Silat Lehrgang 08.09.09.2012 in Bonn mit Mas Joko Susenon

Pencak Silat Lehrgang mit Mas Joko Suseno 08.+09.09.2012 in Bonn


An diesem Wochendende war es wieder einmal soweit Freunde der indonesisch malayischen Kampfkünste.
Am ersten Tag starteten wir mit einer Dreiecksform (Lankah Tiga) waffenlos. Nachdem Mas Joko intensiv

die Details dieser Form erläutert und mit uns trainiert hatte, ging es weiter mit der gleichen Form als Doppelstockform (Lankah Tiga Tongat Dua).
Als nächstes übten wir einen Entwaffnungsdrill „Einzelstock" . Dieser wurde mit „snaken" außen und innen geübt als nächstes wurde als Abschluß ein Kontrollhebel in den Drill eingebaut. Auch hier übten wir verschiedene Eingänge und Kontrollhebel.
Messer (Pisau) war der nächste Part des Lehrgangs. Waffenlos gegen ein Messer. Entwaffnungen, Kontrolltechniken, Würfe bis hin zum Boden trainirten wir eingehend.
So ging der erste Lehrgangstag seinem Ende zu. Wir sind dann noch beim Thai/Vietnamesen essen gewesen und haben geklönt und uns ausgetauscht und amüsiert.
Am nächsten Tag stand die Machete (Golok) auf dem Programm. Beginnend mit Übungen zu den Schnittlinien folgte eine kleine Golokform. Diese wurde als nächstes in Anwendung geübt.
Super!!! Jetzt ging es los mit einem kleinen Golok Juru. Mas Joko zeigte und erklärte die Form sehr ausführlich und wir übten was das Zeug hält .;-)
Als nächstes stand der Gebrauch des Kerambits auf der Tagesordnung. Erst ein paar Drillübungen, dann eine kleine Form mit Dreiecksschritt (Lankah Tiga) und dann zu Einzelanwendungen (unter anderem auch gegen Messer). Auch mit Fingerhebel mit dem Kerambit und vielen anderen Anwendungen.
Zum Schluss sind wir in die waffenlose Schule von Mas Joko gewechselt und übten verschiedene Abwehren mit Kontern mit dem Tapak Suci typischen Bewegungen.
Ein toller Lehrgang mit Freunden!
Es hat mal wieder Spaß gemacht und wir haben viel gelernt. (mögen wir auch alles behalten ;-))
Bis zum nächsten mal
Claudia und Uwe         zu den Bildern

 

amazon

Top