LG mit GM Rene Latosa 19102013 Velbert

Escrima Lehrgang mit GM Latosa in Velbert

Am 19. Oktober 2013 nahmen Uwe und ich am Lehrgang unseres Escrima Großmeisters Rene Latosa teil. Ausrichter war die IUEWT Velbert. Das Motto lautete „grundlegende Strategien für Fußtritte im Escrima". Ein ungewöhnliches Motto! Rene machte sehr schnell - und für uns auch sehr schweißtreibend - deutlich, was er uns vermitteln wollte: Es ging um Balance vor dem Tritt und nach dem Tritt, um die Positionierung vor und nach dem Angriff, um Explosivität und Schnelligkeit, auch in der Ausrichtung auf mehrere Gegner.

Es ging nicht um „wie trete ich richtig". Diesmal hat Rene wieder gezaubert. Er hat es geschafft den Kampfkünstlern aus verschiedenen Verbänden zu vermitteln, wie sie für ihre Kampfkunst Balance, Explosivität und Geschwindigkeit üben können. Beispielsweise übten wir aus vollem Lauf abzustoppen und den Gegner mit Fäusten und Tritten zu attackieren. Dabei gab uns Rene den Tipp, nicht länger als drei Sekunden an einer Stelle zu verharren, sondern die Position zu verändern und den Angriff dann neu aufzubauen. Um das Gleichgewicht aus der explosiven Bewegung wieder zu erlangen übten wir das Absenken, mal als kleine Bewegung von den Fußballen auf den ganzen Fuß, mal mit dem ganzen Körper. Zu guter Letzt waren alle richtig ausgepowert und hatten sich ein leckeres Abendessen mit viel Flüssigkeit;-) und einem gut gelaunten GM Latosa verdient, mit dem ich so manche Geschichte aus unseren „Jugendzeiten" hervorkramte. Ein gelungener Lehrgang von dem viel bei uns hängen blieb, leider auch der Muskelkater an Stellen von denen man nicht wusste, dass man da welchen kriegen kann, z. B unter den Rippen:-/ Aber, nur die Harten kommen in den Garten! In diesem Sinne eure
Claudia und Uwe   

Da wir keine Fotos außer dem Gruppenfoto gemacht haben hier zwei links auf den  Veranstalter die IUEWT.

Bericht von Meister Schüsseler

Youtube vom Lehrgang

amazon

Top