LG Stefan Dieke 13062011

 DSC09089

Lehrgang mit Stefan Dieke in der Bonner Schule
Am Sonntag 13. Juni 2011 hat Stefan Dieke ein Seminar zum Fechten mit dem langen Schwert in der Tradition von Johannes Liechtenauer gegeben. Auf unseren Wunsch ging es insbesondere um die Ausführung und Anwendung des Schielhaus und des Scheitelhaus.


Bei herrlichem Sonnenschein ging es erstmal zum intensiven Aufwärmen in den Schulgarten. Danach, da bin ich mir sicher, war unser Ausfall doch ein ganzes Stück länger geworden. Weiter ging es mit Beinarbeit und „Hau"-Übungen. Anschließend hieß es Masken auf und in Partnerübungen schulten wir uns im Schielhau: „Der Schielhau bricht, was ein Büffel schlägt oder sticht" . Nachdem wir alle den uns gegenüberstehenden „Büffel" mal von links mal von rechts in seinen Schlag attackiert hatten, hatten wir uns die Mittagspause beim Griechen nebenan reichlich verdient. Danach half uns ein Kaffe aus der Gyros- und Moussaka-Starre, sodass wir mit einer anspruchsvollen Aufgabe fortfahren konnten: Dem Schielhau in den Wechsel zwischen Ochs und Pflug des Gegners. Das erfordert wirklich gutes Timing, hohe Geschwindigkeit und viel viel Übung.
Alsdann ging es wieder in den Garten, um auch nach oben den nötigen Raum für den Scheitelhau zu haben. Stefan zeigte uns seine sehr überzeugende Interpretation des Haus und seiner Anwendungen gegen den Alber und das Versetzen mit der Krone. Auch das erforderte hohe Konzentration, denn wird der Hau nicht mit Überzeugung vorgetragen, droht ein Angriff aus dem Alber, den es dann wiederum zu versetzen gilt.
Wir haben viel von Stefan gelernt und jede Menge Päckchen zum Üben dabehalten. Außerdem hat es richtig Spaß gemacht. An dieser Stelle nochmals lieben Dank für den schönen Lehrgang und hoffentlich bis bald!

 

Claudia                      Zu den Fotos

1 Dierk Hagedorn, Peter von Danzig Transkription und Übersetzung der
Handschrift 44A8.

amazon

Top