Selbstbehauptung für Kinder

Selbsbehauptungstraining für Kinder

selbstbehauptung_kinder_3selbstbehauptung_kinder_4Pünktlich vor Kursbeginn im Frühjahr 2007 erscheint Sifu Klaus Schulz vor dem Eingang der Räume des Kindergartens im Gemeindezentrum Arche in Meckenheim. Unruhige Grundschülerinnen und Grundschüler erwarten ihn von ihren Müttern begleitet. An den folgenden Tagen ist manchmal sogar ein Vater dabei!

Zügig suchen Sifu Klaus und die Kinder den Trainingsraum auf und bereiten sich auf den Unterricht vor. Nach einer anfänglichen Gesprächsrunde wird ein aufwärmendes Sozialfähigkeiten forderndes Spiel, dass alle sofort lieben, gespielt.

Ab dann wird es konkret. Diverse Formen des Pratzentrainings (Schlagpolster) fördern die Selbstsicherheit und auch die Selbstverteidigungsfähigkeit gegenüber Gleichaltrigen.
In verschiedenen Rollenspielen werden die Selbstsicherheit gegenüber den immer häufiger werdenden Erpressermitschülern oder auch den „erwachsenen“ Kinderverführern eintrainiert.

selbstbehauptung_kinder_5selbstbehauptung_kinder_1Bei allem achtet Sifu Klaus, ein ausgebildeter Pädagoge darauf, dass die Kinder nicht verschreckt werden, sondern durch den spielerischen Charakter in die Selbstbehauptung geführt werden.

Aufkommende Aggressionen und Ängste werden gegen Ende der Stunde gezielt abgebaut.

Nach einer fast meditativen Abschlussrunde werden die Kinder dann wieder an ihre Mütter und Väter entlassen

Die strahlenden Gesichter der Kinder sprechen für sich selbst.

 

selbstbehauptung_kinder_2

Top